+49 178 418 4039 info@textova.net
Seite wählen

Verantwortliche Stelle i.S.d § 5 TMG für die Seite https://textova.net/ sowie die Facebook- und Instagramfanpage https://www.facebook.com/Textova/  , https://www.instagram.com/text_ova/ ist:

 

 

 

Textova – trinationale Kreativagentur DE-CZ-PL

Eliška Nadgeová 

Äußere Weberstraße 25

02763 Zittau

Telefon: 004915774056351

E-Mail: info@textova.net

Umsatzsteuer-ID: DE299469552

 

 

 

Bildnachweis

Die Bilder der Agentur sind Aufnahmen von unserem freien Fotografen David Nadge. Weitere Fotografen werden gesondert auf den einzelnen Seiten aufgeführt.

 

 

 

 

 

Haftungshinweis

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Webseiten kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Es wird auch keinerlei Haftung übernommen für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Vertragsgrundlagen

1.1 Als Vertragsgrundlage gelten ausschließlich unsere folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners haben nur Gültigkeit, wenn diese von uns schriftlich anerkannt werden.

1.2 Alle Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung des Auftraggebers. Im Übrigen gilt an Stelle der Auftragsbestätigung die Rechnung als Vertragsgrundlage. Alle Angebote bleiben bis zur verbindlichen Bestätigung durch uns stets freibleibend.

1.3. Mit einer Auftragserteilung erkennt der Auftraggeber unsere AGB an.

  1. Eigentum, Urheberrecht und Nutzungsrechte

2.1. An den Werken des Auftragnehmers werden Nutzungsrechte im jeweils vertraglich vereinbarten Umfang übertragen. Ein Eigentumsrecht wird grundsätzlich nicht übertragen. Aus diesem Grund werden offene Daten grundsätzlich nicht herausgegeben. Nur bei besonderer Vereinbarung, insbesondere auch hinsichtlich des zusätzlichen Honorars, erfolgt eine solche Herausgabe offener Dateien für Printprodukte im Dateiformat Adobe Indesign (z.B. Layouts für Broschüren, Briefbögen u.ä.) Zur Nutzung der Werke im vereinbarten Umfang ist der Auftraggeber erst nach der Zahlung der vereinbarten Vergütung berechtigt.

2.2. Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig.

2.3. Bei Verstoß gegen Punkt 2.2. hat der Auftraggeber eine Vertragsstrafe in Höhe von 300% der vereinbarten Vergütung zu zahlen.

2.4. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Die Nutzungsrechte gehen auf den Auftraggeber erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.

2.5. Die Arbeiten (Entwürfe und Werkzeichnungen) sind als persönliche geistige Schöpfungen durch das Urheberrecht geschützt, dessen Regelungen auch dann als vereinbart gelten, wenn die nach §2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist.

2.6. Wiederholungen (z.B. Nachauflage) oder Mehrfachnutzungen (z.B. für ein anderes Produkt) sind honorarpflichtig; sie bedürfen der Einwilligung vom Auftragnehmer.

2.7. Über den Umfang der Nutzung steht ein Auskunftsanspruch zu.

 

  1. Preise

3.1 Sämtliche Preise verstehen sich, soweit nichts anderes schriftlich erwähnt ist, als Nettopreis zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten und zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

3.2 Nachträgliche Preisänderungen bleiben vorbehalten, soweit die Leistungen nach mehr als vier Monaten nach Vertragsschluss oder im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen zu erbringen sind.

3.3 Die geschaffenen Produkte dürfen nur für den vertraglich vereinbarten Umfang, Zweck und die vereinbarte Nutzungsart verwendet werden. Für die über die ursprünglich vereinbarte Nutzung hinausgehende Verwendung der Werke sowie die Übertragung von Nutzungsrechten an Dritte ist die Einwilligung des Auftragnehmers erforderlich. Der Auftragnehmer ist berechtigt, für die erweiterte Nutzung eine Vergütung zu verlangen.

3.4 Bei offenkundigen Rechenfehlern in unseren Angeboten und Rechnungen behalten wir uns vor, die Differenzbeträge nachzufordern bzw. zu vergüten.

  1. Zahlung

4.1 Rechnungen, mit Ausnahme von Barverkäufen, sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zur Zahlung fällig. Sollte der Auftraggeber die Abgabe von Teilergebnissen wünschen, werden diese separat nach Umsetzung berechnet. Der Auftragnehmer behält es sich vor, Abschlagszahlungen für Teilleistungen zu berechnen.

4.2 Bei einem Auftragsvolumen über 3.000,00 EUR behalten wir uns vor, vom Käufer/Auftraggeber 10% der Gesamtsumme als Vorauszahlung einzufordern.

  1. Neben- und Zusatzleistungen, Reisekosten

5.1 Auslagen für technische Nebenkosten, insbesondere für spezielle Materialien, für die Anfertigung von Modellen, Fotos, Zwischenaufnahmen, Reproduktionen, Satz und Druck, Datenübertragung, Lithografie etc. sind vom Auftraggeber zu erstatten.

5.2 Zusätzliche Leistungen, die zur Erstellung notwendig werden wie Ausdrucke, Scans, Bildbearbeitung, Kuriere, Speditionen werden bis maximal 2,5 % der Auftragssumme nach Aufwand berechnet.

5.3 Reisekosten und Spesen für Reisen, die im Zusammenhang mit dem Auftrag zu unternehmen und mit dem Auftraggeber abgesprochen sind, sind vom Auftraggeber zu erstatten.

 

  1. Beanstandung, Gewährleistung, Haftungsausschluss

6.1 Ist der Auftraggeber Kaufmann, so hat er die Ware unverzüglich zu untersuchen und erkennbare Mängel oder Falschlieferungen unverzüglich nach Abnahme der Ware, spätestens jedoch binnen zehn Kalendertagen schriftlich anzuzeigen, verborgene Mängel hat er unverzüglich nach ihrer Entdeckung, spätestens aber binnen sechs Wochen anzuzeigen. Andernfalls gilt die Ware als einwandfrei abgenommen.

6.2 Handelsübliche und technisch unvermeidbare Toleranzen in Farben und/oder Papierqualität, soweit sie in den Lieferbedingungen der zuständigen Lieferindustrie erklärt sind oder soweit sie auf verfahrenstechnisch bedingte Unterschiede zwischen Andruck und Auflage beruhen, sind keine Mängel. Für die Eignung der Ware zu den vom Auftraggeber vorgesehenen Verwendungszwecken, örtlichen und zeitlichen Bedingungen wird ohne ausdrückliche Vereinbarung keine Gewähr übernommen.

6.3 Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung von Zahlungen, insbesondere wegen Mängelrügen, nicht berechtigt, soweit es sich nicht um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen handelt.

6.4 Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus den mit uns geschlossenen Verträgen abzutreten oder sonst Rechte und Pflichten aus den geschlossenen Verträgen ohne unsere Zustimmung auf Dritte zu übertragen. Das gilt auch für Gewährleistungsrechte.

6.5 Für die wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit der Arbeiten haften wir nicht, sofern dies nicht ein Bestandteil des Auftrages ist.

6.6 Im Falle der Versendung unserer Produkte übernehmen wir die Haftung für eine sachgerechte Verpackung und Übergabe an das Transportunternehmen. Ein weiteres Transportrisiko wird von uns nicht übernommen. Transportschäden gehen zu Lasten des Käufers/Auftraggebers.

6.7 Der Auftraggeber bzw. Verwerter übernimmt mit der Genehmigung der Arbeiten die Verantwortung für die Richtigkeit von Bild und Text, es sei denn, es ist ein Lektorat vereinbart.

6.8 Die Freigabe von Produkten und Veröffentlichungen obliegt dem Auftraggeber bzw. Verwerter. Delegiert der Auftraggeber bzw. Verwerter im Ausnahmefall die Freigabe in ihrer Gesamtheit oder in Teilen an uns, stellt er uns von der Haftung frei.

  1. Urheberrecht, Schutzrecht, Vertragsstrafe

7.1 Das Urheberrecht für alle Ideen, Entwürfe, Grafiken, Skizzen, Klischees, Collagen, Dateien, Filme, anderweitige Muster oder Vorlagen für Marken, Signets oder Logos bleibt vorbehaltlich anderweitiger schriftlicher Regelung bei uns und unterliegt dem urheberrechtlichen bzw. dem geschmackmusterrechtlichen Schutz. Die Nachahmung, Vervielfältigung oder Weitergabe unserer Entwürfe an Dritte ist nicht gestattet. Die Entwürfe dürfen lediglich in der vereinbarten Nutzungsart, zu dem vereinbarten Zweck in dem vereinbarten Umfang verwendet werden. Wiederholungen (z.B. Nachauflagen) oder Mehrfachnutzungen (z.B. für ein anderes Produkt) sind honorarpflichtig; sie bedürfen unserer Einwilligung.

7.2 Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt uns, eine angemessene Vertragsstrafe, maximal in Höhe der doppelten vereinbarten Vergütung zu verlangen. Ist keine Vergütung vereinbart, gilt die nach dem Tarif für Design-Leistungen SDSt/AGD übliche Vergütung.

7.3 Eine Vergabe eingeschränkter bzw. unbeschränkter Nutzungsrechte bedarf einer besonderen vertraglichen Vereinbarung nach den Regeln des Urheberrechtsgesetzes. Die Rechtswirksamkeit solcher Nutzungsrechte wird in einem BGB-Werkvertrag zwischen uns und dem Interessenten/Käufer oder Vertragsnehmer festgelegt.

7.4 Wir haben das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt uns zum Schadenersatz. Ohne Nachweis eines höheren Schadens beträgt der Schadenersatz 100 % der vereinbarten bzw. nach dem Tarifvertrag für Design-Leistungen SDSt/AGD üblichen Vergütung. Das Recht, einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt.

7.5 Von vervielfältigten Werken sind uns mindestens 5 Musterexemplare unentgeltlich zu überlassen, die wir im Rahmen unserer Eigenwerbung verwenden dürfen.

8. Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

10. Schlussbestimmungen
Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

 

Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.